so erreichen Sie uns - mit Routenplaner und Kartenmaterial, mit Informationen zur Anreise per Bus und Bahn, mit Zugauskunft und Busverbindung und regionalen Taxi-Betrieben

 

In der Oberlausitz, im Dreiländereck zwischen Zittau und Görlitz gelegen, befindet sich an der Neiße das Kloster St. Marienthal. Ob Sie das Kloster mit dem Auto über die B99, mit dem Rad von  Hirschfelde   durch das romantische Neißetal oder zu Fuß von   Ostritz   aus besuchen - Sie werden immer von dieser sehr reizvollen Lage des Klosters beeindruckt sein.

Inmitten vom Dreiländereck Deutschland - Tschechische Republik - Polen lädt das Kloster seine Gäste und Besucher ein, den Ort des Glaubens kennen zu lernen.

 

so erreichen Sie uns - die Landkarte zur Übersicht

 

 

 

 

Beschreibung der Route

zum nächsten Kartenausschnitt

 

 

 

 

 

Übersichtskarte - Kloster St. Marienthal - 1:100.000

 

 

Ortskarte - Kloster St. Marienthal - 1:10.000

 

 

zum nächsten Lageplan

 

Beschreibung der Route

 

ACHTUNG

Bei Fahrten nach Polen bzw. Tschechien sind Personalausweis und Kinderausweis notwendig!

Bitte vergessen Sie nicht die grüne Versicherungskarte für den grenzüberschreitenden Verkehr mit dem Pkw.

 

die Parkmöglichkeiten für IHREN Besuch bei UNS im Kloster St. Marienthal

Parkmöglichkeiten (auch für Busse) finden Sie an der Abfahrt von der B 99 zum Kloster auf einem dafür angelegtem größeren Parkplatz. Von da aus führt ein ca. 300 m (beleuchteter) Fußweg zum Kloster.

Der Platz vor dem Kloster St. Marienthal (die Fläche vor der Einfahrt ins Kloster) eignet sich nicht zum Parken. Dort ist generelles Parkverbot. Dieses Parkverbot gilt für den Straßenverlauf ab dem Parkplatz an der B99 bis zur Einfahrt ins Kloster.

Für die Gäste unserer Klosterschenke St. Marienthal (vor den Toren des Klosters gelegen) stehen Pkw-Parkplätze vor Ort an unserer Klosterschenke bereit.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

ein HINWEIS an Busreise-Veranstalter / Gruppenreise-Veranstalter / Busfahrer:
Lediglich zum Ein- und Aussteigen kann auf dem Platz vor dem Kloster gehalten werden.

In der übrigen Zeit (Wartezeit vom Busfahrer auf die Reisenden, die in der Zwischenzeit z. B. an der Klosterführung teilnehmen oder sich in unserer Klosterschenke aufhalten) bitten wir den Reisebus / das Fahrzeug auf den großen Parkplatz an der B99 (ca. 300 m entfernt) abzustellen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis ... und auch die Anwohner und Radfahrer werden es Ihnen danken, denn leider kommt es immer wieder vor, dass von Reisebussen die Zufahrten zu Grundstücken zugeparkt werden oder auch die Radfahrer beim Befahren vom Teilstück "Oder-Neiße-Radweg" (der unmittelbar durchs Kloster führt) behindert werden.

Und bitte denken Sie daran - die Seitenstraßen, die mitunter ebenso zugeparkt werden, sind auch Rettungszufahrten.

 

die Landkarte für Ihre Anfahrt nach Ostritz und zum Kloster St. Marienthal

die Landkarte mit Stadtplan von Ostritz und Kloster St. Marienthal

. . . mit den integriertem Stadtplänen von Zittau, Görlitz, Löbau

zum Seitenanfang

zum Routenplaner - planen Sie Ihre Anreise und Anfahrt ins Kloster St. Marienthal

zur Bahn-Auskunft - hier erhalten Sie die passende Bahnverbindung, so reisen Sie per Bahn zu uns an

zur Bus-Auskunft - hier finden Sie die passende Busverbindung - unterwegs mit Bus und Schmalspurbahn

unsere Wegbeschreibung für Ihre Anreise zum Kloster St Marienthal

>>> regionale Taxiunternehmen <<<

 

Routenplaner mit fester Zieladresse Kloster St. Marienthal

Ihr Browser kann den Falk <a href="http://www.falk.de/routenplaner" title="Routenplaner Falk">Routenplaner</a> leider nicht anzeigen.  

Routenplaner mit freier Auswahl der Zieladresse

Ihr Browser kann den Falk <a href="http://www.falk.de/routenplaner" title="Routenplaner Falk">Routenplaner</a> leider nicht anzeigen.  

Adress- und Standortanzeige vom Kloster St. Marienthal

Ihr Browser kann den Falk <a href="http://www.falk.de/routenplaner" title="Routenplaner Falk">Routenplaner</a> leider nicht anzeigen.  

 

ZVON - Verkehrsverbund Oberlausitz-Niederschlesien

www.zvon.de/index.php?lg=de

ZVON - Verkehrsverbund Oberlausitz-Niederschlesien

ZVON - Verkehrsverbund Oberlausitz-Niederschlesien

 

Connex - die Lausitz-Bahn

Connex - die Lausitz-Bahn

Connex - die Lausitz-Bahn

 

 

 

Wie fahren Sie mit dem Auto oder Bus zu uns?

A 4 von Dresden in Richtung Görlitz - Autobahnabfahrt Görlitz:

  • Fahrtrichtung Görlitz
  • in Görlitz auf die B 99 in Richtung Zittau mit Fahrtroute über Hagenwerder - Leuba - Ostritz
  • nach Ostritz der Ausschilderung folgen
  • Parkmöglichkeiten (auch für Busse) finden Sie in Nähe der B 99 (nahe des Klosters) auf einem dafür angelegtem Parkplatz
  • vom Parkplatz aus ca. 300 m (beleuchteter) Fußweg zum Kloster
  • zum Ein- und Aussteigen der Busreisenden kann der Bus im Kloster halten

 

A 4 von Dresden in Richtung Görlitz - Autobahnabfahrt Bautzen:

  • auf der B 6 in Richtung Görlitz
  • außerhalb von Löbau rechts ab auf die S 126 in Richtung Bischdorf - Kemnitz - Bernstadt - Ostritz
  • in Ostritz rechts ab auf die B 99 in Richtung Zittau
  • nach Ostritz der Ausschilderung folgen
  • Parkmöglichkeiten (auch für Busse) finden Sie in Nähe der B 99 (nahe des Klosters) auf einem dafür angelegtem Parkplatz
  • vom Parkplatz aus ca. 300 m (beleuchteter) Fußweg zum Kloster
  • zum Ein- und Aussteigen der Busreisenden kann der Bus im Kloster halten

 

aus Polen kommend:

  • Grenzübergänge: Hagenwerder / Radomierzyce   oder  Zittau / Bogatynia  (ACHTUNG - nicht für Reisebusse zugelassen ! ! !)

 

aus Tschechien kommend:

  • Grenzübergänge: Seifhennersdorf / Varnsdorf  bzw.   Hradek

 

 

 

Mit dem Bus bis vor das Klostertor – die neue Buslinie Bernstadt - Ostritz

Am 04. März 2002 erfolgte die Inbetriebnahme der Busverbindung Bernstadt – Ostritz. Insgesamt 5 Haltestellen werden im Ostritzer Stadtgebiet bedient:

  • Klosterschenke,
  • Altstadt (Bereich Marienthaler Kurve),
  • Park,
  • Marktplatz, Bahnhof,
  • „Stadt Dresden“ (Lessingstraße).

Der Bus fährt dann weiter über Dittersbach, hält dort in den Bereichen „Seibt“ und „Grüne Aue“, über Kiesdorf im Bereich „Obere Straße“ nach Bernstadt zu den Haltestellenbereichen “Ostritzer Straße” und “Markt”.

 

Abfahrtszeiten ab Ostritz „Klosterschenke“ jeweils Montag bis Freitag:

7.40 Uhr, 10.05 Uhr, 12.25 Uhr, 13.45 Uhr, 14.15 Uhr

 

Abfahrtszeiten ab Ostritz „Klosterschenke“ jeweils Samstag, Sonntag und an Feiertagen:

11.30 Uhr, 15.40 Uhr, 20.20 Uhr

 

Anschluss-Verbindungen zu Bus und Bahn:

Der Fahrplan wurde so gestaltet, dass sowohl Anschluss-Busse wie auch Anschluss-Züge erreicht werden können.

  • Anschluss am Bahnhof Ostritz zu den Zügen RB 62 Görlitz – Zittau
  • Anschluss am Haltestellenbereich „Stadt Dresden“ zu der Buslinie 21 Görlitz – Zittau
  • Anschluss am Haltestellenbereich Bernstadt zu den Buslinien 41 und 61 von und nach Löbau bzw. Herrnhut / Oderwitz / Großschönau

Die Betriebsaufnahme der Buslinie Bernstadt – Ostritz erfolgt mit einem Kleinbus, der über max. 22 Sitzplätze verfügt.

 

zum Seitenanfang

 

Wie fahren Sie mit der Bahn zu uns?

  • über Dresden oder Berlin bis Bahnhof Görlitz oder Bahnhof Zittau

von

nach

weiter mit

Dresden oder Berlin

Görlitz oder Zittau

Linienbus bis Haltestelle Ostritz St. Marienthal

 

 

vom Parkplatz aus ca. 300 m (beleuchteter) Fußweg zum Kloster

Dresden oder Berlin

Görlitz oder Zittau

vom Bahnhof Görlitz oder Bahnhof Zittau aus mit dem Zug bis Bahnstation Ostritz / Krzewina Zgorzelecka (ca. 25 min -  der Bahnhof befindet sich auf polnischer Seite - Personalausweis erforderlich)

 

 

die Entfernung vom Bahnhof Ostritz / Krzewina Zgorzelecka bis zum Kloster beträgt 2,5 km - der Fußweg ist ausgeschildert

 

 

 

regionale Taxi-Unternehmen

Am Bahnhof Görlitz stehen ständig Taxen bereit. Die Fahrt nach St. Marienthal kostet ca. 25 Euro.

Die Fahrt mit dem Taxi vom Bahnhof Ostritz / Krzewina Zgorzelecka zum Kloster kostet ca. 7 Euro. (Anmeldung notwendig ! ! !

Taxi-Scholze in Ostritz  -  Telefon: (03 58 23) 8 62 61)

Taxi-Gericke in Leuba  -  Telefon: (03 58 23) 8 66 33

Taxi-Tierlich in Bernstadt   -   Telefon: (03 58 74) 2 42 91

Taxi-Sperling in Hirschfelde   -   Telefon: (03 58 43) 2 04 81

 

 

 

Entfernungen zu anderen Orten:

das Kloster St. Marienthal liegt ca.

          • 18 km nördlich von Zittau
          • 17 km südlich von Görlitz
          • 23 km östlich von Löbau
          • 42 km östlich von Bautzen

 

 

 

so erreichen Sie uns - die Landkarte

 

 

 

 

Beschreibung der Route

zum nächsten Kartenausschnitt

 

 

 

 

 

Übersichtskarte - Kloster St. Marienthal - 1:100.000

 

 

Ortskarte - Kloster St. Marienthal - 1:10.000

 

 

zum nächsten Lageplan

 

Beschreibung der Route

 

ACHTUNG

Bei Fahrten nach Polen bzw. Tschechien sind Personalausweis und Kinderausweis notwendig!

Bitte vergessen Sie nicht die grüne Versicherungskarte für den grenzüberschreitenden Verkehr mit dem Pkw.

zum Seitenanfang

die Parkmöglichkeiten für IHREN Besuch bei UNS im Kloster St. Marienthal

Parkmöglichkeiten (auch für Busse) finden Sie an der Abfahrt von der B 99 zum Kloster auf einem dafür angelegtem größeren Parkplatz. Von da aus führt ein ca. 300 m (beleuchteter) Fußweg zum Kloster.

Der Platz vor dem Kloster St. Marienthal (die Fläche vor der Einfahrt ins Kloster) eignet sich nicht zum Parken. Dort ist generelles Parkverbot. Dieses Parkverbot gilt für den Straßenverlauf ab dem Parkplatz an der B99 bis zur Einfahrt ins Kloster.

Für die Gäste unserer Klosterschenke St. Marienthal (vor den Toren des Klosters gelegen) stehen Pkw-Parkplätze vor Ort an unserer Klosterschenke bereit.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

ein HINWEIS an Busreise-Veranstalter / Gruppenreise-Veranstalter / Busfahrer:
Lediglich zum Ein- und Aussteigen kann auf dem Platz vor dem Kloster gehalten werden.

In der übrigen Zeit (Wartezeit vom Busfahrer auf die Reisenden, die in der Zwischenzeit z. B. an der Klosterführung teilnehmen oder sich in unserer Klosterschenke aufhalten) bitten wir den Reisebus / das Fahrzeug auf den großen Parkplatz an der B99 (ca. 300 m entfernt) abzustellen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis ... und auch die Anwohner und Radfahrer werden es Ihnen danken, denn leider kommt es immer wieder vor, dass von Reisebussen die Zufahrten zu Grundstücken zugeparkt werden oder auch die Radfahrer beim Befahren vom Teilstück "Oder-Neiße-Radweg" (der unmittelbar durchs Kloster führt) behindert werden.

Und bitte denken Sie daran - die Seitenstraßen, die mitunter ebenso zugeparkt werden, sind auch Rettungszufahrten.

 

die Landkarte für Ihre Anfahrt nach Ostritz und zum Kloster St. Marienthal

die Landkarte mit Stadtplan von Ostritz und Kloster St. Marienthal

. . . mit den integriertem Stadtplänen von Zittau, Görlitz, Löbau

 

planen Sie Ihre Reise

so reisen Sie per Bahn

unterwegs mit Bus und Schmalspurbahn

unsere Wegbeschreibung für Ihre Anreise zum Kloster St Marienthal

>>> regionale Taxiunternehmen <<<

 

Routenplaner mit fester Zieladresse Kloster St. Marienthal

Ihr Browser kann den Falk <a href="http://www.falk.de/routenplaner" title="Routenplaner Falk">Routenplaner</a> leider nicht anzeigen.  

Routenplaner mit freier Auswahl der Zieladresse

Ihr Browser kann den Falk <a href="http://www.falk.de/routenplaner" title="Routenplaner Falk">Routenplaner</a> leider nicht anzeigen.  

Adress- und Standortanzeige vom Kloster St. Marienthal

Ihr Browser kann den Falk <a href="http://www.falk.de/routenplaner" title="Routenplaner Falk">Routenplaner</a> leider nicht anzeigen.  

 

ZVON - Verkehrsverbund Oberlausitz-Niederschlesien

www.zvon.de/index.php?lg=de

ZVON - Verkehrsverbund Oberlausitz-Niederschlesien

ZVON - Verkehrsverbund Oberlausitz-Niederschlesien

 

Connex - die Lausitz-Bahn

Connex - die Lausitz-Bahn

Connex - die Lausitz-Bahn

 

der Kloster-Plan als PDF-Dokument - die Übersicht über das gesamte Klostergelände

Dieser Kloster-Plan soll Ihnen einen schnellen Überblick über die Sehenswürdigkeiten und Erlebnispunkte im Kloster St. Marienthal geben.

der Kloster-Plan als PDF-Dokument - die Übersicht über das gesamte Klostergelände

Er ist als Übersicht für unsere Urlaubsgäste und Besucher gedacht, die die Klosteranlage mit all ihren interessanten Punkten kennenlernen und erkunden wollen.

 

zum Seitenanfang